Redesigning Organization - New Work Praxisworkshop

Die Zielgruppe

Führungskräfte, Organisations- und Personal-entwicklerInnen, HR Verantwortliche
aus Business und NPO´s - max 15 Personen

Datum und Uhrzeit

8.3.2018  

Veranstaltungsort

Wien, Ort wird noch bekanntgegeben

Kosten

480,00 EUR zzgl. 20% UST
inklusive Getränke und Verpflegung

Anmeldung/Kontakt

über diesen Link

 

New Work live erleben

 

Im Workshop bringen namhafte ExpertInnen aus Pionierunternehmen ihr Wissen und ihre Erfahrungen ein.

Inhaltliche Schwerpunkte des Workshops


Behind the curtains - Werte & Annahmen
o  Alles neu oder doch bekannt? -  Organisation & Strukturen
o  Neue Lösungen für ein altes Dilemma? -  Führen & Folgen
o  Los jetzt! -  Ein- bzw Umstieg in New Work 

 

Um ein tieferes Eintauchen zu ermöglichen, werden wir im
Workshop fallweise mit geteilten Gruppen arbeiten um so
möglichst viel Zeit für den Austausch zu geben.

Mach neu!


Klassische Organisationsformen stoßen schon länger an ihre Grenzen. Ganz nach der Devise des deutschen Hip-Hoppers Peter Fox  „Hey, wenn‘s dir nicht gefällt, mach neu" entsteht mit New Work ein Organisationsansatz, der das herkömmliche Verständnis von Organisationen und ihrer Führung angesichts der Digitalisierung, zunehmender Marktdynamik und stark ansteigender Komplexität in Frage stellt und interessante Alternativen bietet.

Auch die Menschen in Organisationen wollen heute deutlich mehr Verantwortung übernehmen und mitgestalten können. Doch darauf sind die gängigen Management- und HR-Instrumente nicht ausgelegt. Sie basieren auf einem anderen Menschenbild und setzen ein stabiles, berechenbares Umfeld voraus.

 

Es ist also höchste Zeit für etwas Neues.
 

Dieser Workshop bietet Ihnen

 

  • die Möglichkeit ungewöhnliche, neue und zukunftsweisende Organisationsmodellenäher kennen zu lernen
     

  • persönlichen und ntensiven Kontakt mit ExpertInnen aus Pionierunternehmen
     

  • einen Blick auf die Entwicklungen, die hinter den neuen
    Trends stecken

     

  • Ideen und Verständnis dafür, wie Sie Selbstorganisation im
    eigenen Unternehmen initiieren und fördern können

Führung & Organisation neu denken

 

Organisationsformen, wie die agile Organisation, Sozio- bzw. Holakratie oder demokratisches Unternehmen sind einige der neuen Ansätze, die unter dem Begriff New Work zusammen-gefasst werden. Im Kern  geht es hier um eine deutliche Flexibilisierung und Orientierung der Organisation an den sich rasch verändernden Kundenbedürfnissen. Möglich wird dies durch hohes Vertrauen in die Mitarbeiterinnen und die Entwicklung der Selbstorganisationsfähigkeit von Menschen & Teams und kontinuierliches Lernen. 

 

Was heißt das in der Praxis? Das hierachische Gefälle schwindet drastisch und Teams und ihre Arbeitsweisen stehen im Fokus. Führung wird häufig als eine temporäre, projektspezifische Aufgabe gesehen, fallweise werden Führungskräfte sogar  demokratisch gewählt. Individuelle Boni werden abgeschafft und wenn überhaupt durch Team- bzw Firmenprämien ersetzt. Auch im Personalmanagement gibt es interessante Veränderungen: Mitarbeitergespräche werden etwa nicht mehr mit dem Vorgesetzten, sondern lateral mit einer freigewählten Person oder einem ganzen Team geführt. Und auch die Neueinstellung von Personals wird zur Teamaufgabe, HR verliert Aufgaben und entwickelt sich weiter zum Businesspartner.
 

Nur etwas für Kleinbetriebe? New Work ist längst nicht mehr nur auf Start-ups im IT-Umfeld und einige Mittelbetriebe beschränkt, sondern auch in großen börsennotierten Unternehmen (z.B. T - Mobile Deutschland, Swisscom Schweiz, Deutsche Bahn) in Erprobung. Zusammen sind es in der DACH Region bereits mehrere hundert Unternehmen, die in den letzten Jahren  neue Organisationsmodelle erproben.

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle

Copyright Peter Jakubitz